Allgemeine Geschäftsbedingungen

für befristete Tanzkurse:

1. Gegenstand dieser Vereinbarung ist die Teilnahme an dem vereinbarten Tanzkurs.

2. Die Teilnahmeberechtigung zu dem gebuchten Kurs beginnt mit der 1. Tanzstunde und endet mit der letzten Tanzstunde.

3. Die Kursgebühr ist mit Unterzeichnung des Vertrags, spätestens 3 Tage vor Kursbeginn zur Zahlung fällig.

4. Die Rechte des Nutzers aus dieser Vereinbarung sind nur mit schriftlicher Zustimmung der Tanzschule übertragbar.

5. Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Teilnichtigkeit bedeutet nicht Gesamtnichtigkeit.

6. Ein gründlicher und erfolgreicher Tanzunterricht kann nur bei pünktlicher und regelmäßiger Teilnahme gewährleistet werden.

7. Die im Kurs erlernten Schrittfolgen, Figuren, Choreographien, sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Die mittelbare oder unmittelbare Weitergabe an Dritte - insbesondere durch gewerblichen Unterricht oder Training, entgeltlich oder unentgeltlich - ist untersagt.

...

für unbefristete Kurse/Clubs:

1. Gegenstand dieses Vertrages ist die vereinbarte Mitgliedschaft im vereinbarten Tanzclub.

2. Der Unterricht findet einmal wöchentlich an festgelegten Clubtagen statt. Während der Niedersäsischen Schulferien findet der Unterricht entsprechend der veröffentlichten veränderten Unterrichtsstunden statt. (Ferienprogramm).

3. Die Mitgliedsdauer beträgt 6 Monate. Die Mitgliedschaft verlängert sich jeweils um weitere 6 Monate, wenn sie nicht unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 6 Wochen vor dem jeweiligen Vertragsende schriftlich gekündigt wird.                    

4. Der Monatsbeitrag ist jeweils im Voraus zum 1. eines jeden Monats zur Zahlung fällig. 


5. Die Rechte des Nutzers aus dieser Vereinbarung sind nur mit schriftlicher Zustimmung der Tanzschule übertragbar.

6. Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Teilnichtigkeit bedeutet nicht Gesamtnichtigkeit.

7. Ein gründlicher und erfolgreicher Tanzunterricht kann nur bei pünktlicher und regelmäßiger Teilnahme gewährleistet werden.

8. Die im Kurs erlernten Schrittfolgen, Figuren, Choreographien, sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Die mittelbare oder unmittelbare Weitergabe an Dritte - insbesondere durch gewerblichen Unterricht oder Training, entgeltlich oder unentgeltlich - ist untersagt.


 Film- und Fotoaufnahmen

In der Tanzschule werden Film- und Fotoaufnahmen getätigt. Sofern der Vertragspartner nicht wünscht, dass von ihm gefertigte Aufnahmen in der Öffentlichkeit gezeigt werden, teilt er dies der Tanzschule mit. Andernfalls geht die Tanzschule davon aus, dass er der Veröffentlichung honorarfrei zustimmt und die Film- bzw. Fotorechte in den Besitz von der Tanzschule übergehen. Die Fotos werden z.B. von der Tanzschule auf der Internetseite www.dietanzschule.de / sozialen Netzwerken eingestellt. Sofern der Vertragspartner dies nicht wünscht, kontaktiert er die Tanzschule, welche das Foto sodann entfernen wird, bzw. verpixelt.

 

Mit der Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen und Auftritten erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, die Film- und Fotorechte an die Tanzschule abzutreten.

 

Eigene Foto- und Videoaufnahmen der Kurse sowie Auftritte und Vorführungen dürfen erst nach Bestätigung und Freigabe durch die Tanzschule veröffentlicht werden. Dies trifft auch auf die Veröffentlichung in sozialen Netzwerken zu.


 


"Die Tanzschule" Hoffmann & Co. ♦ Inhaber: R. Hoffmann ♦ Bahnhofstr. 6 ♦ 26954 Nordenham ♦ Tanzruf: +49 (0) 4731 24 77 75