Swing Musik

Der Swing hat seinen Namen von dem schwingenden Gefühl, dass die Musik mit sich bringt. Der Swing, der auch zum Tanzen perfekt geeignet ist, wurde von Big Bands und Bandleadern wie Benny Goodman geprägt und war in den Jahren 1935 – 1946 die populärste Musik in Amerika. Dieser Zeitraum ist auch bekannt als Swingära.

 

 

 


Foxtrott und Quickstepp, ist das eigentlich das Gleiche? Zugegeben – die beiden Tänze sind sich in den Schritten sehr ähnlich. So ähnlich, dass wir im Anfänger- und Hobbytanzen hier keinen Unterschied machen. Aber sobald wir den Freizeitbereich verlassen, muss man eine Trennung vornehmen. Quickstepp zählt zu den Standard-Turniertänzen und wird in der Regel auf etwas schnellere und akzentuierte Musik getanzt. Der Tanz ist sehr raumgreifend und es gibt viele, teilweise gesprungene Figuren. Den Quickstepp tanzt man mit Heben und Senken (ähnlich dem Walzer) und einer größeren Rotation. Der Foxtrott ist der Ursprungstanz, aus dem sich Quickstepp und später auch Discofox entwickelt haben. Man tanzt ihn eher gemütlich, setzt flache Schritte und bringt ihn auch auf einer vollen Tanzfläche einigermaßen unter.

FOXTROTT

Grundschritt [1-8]

Rhythmus: lang lang kurz kurz lang lang kurz kurz

Herr

links vorwärts

rechts vorwärts

links klein zur Seite

rechts heranschließen

links rückwärts

rechts rückwärts

links klein zur Seite

rechts heranschließen

Dame

rechts rückwärts

links rückwärts

rechts klein zur Seite

links heranschließen

rechts vorwärts

links vorwärts

rechts klein zur Seite

links heranschließen 


Der Jive ist mit ca. 42- 44 Takten pro Minute der schnellste lateinamerikanische Tanz. Er stammt als einziger Lateintanz nicht aus Lateinamerika sondern aus den USA.
Ursprünglich entstanden in den dreißiger Jahren aus den Swing Tänzen und dem Lindy Hop und wurde er als Jitterbug und Boogie Woogie in den 40er Jahren von amerikanischen Soldaten nach Europa gebracht und dann in England zum etwas langsameren Jive weiterentwickelt.
Bei jungen Leuten in kurzer Zeit sehr beliebt waren die älteren Generationen erst mal nicht sehr begeistert von diesem flippigen, frechen Tanz, der besonders gut zur Rock’n’Roll und Twist Musik der 50-er Jahre passte. Heutzutage ist der Jive einer der populärsten Tänze für jung und alt.

JIVE | BOOGIE

Grundschritt [1-8]

Rhythmus: kurz a kurz kurz a kurz kurz kurz [lang lang kurz kurz]

Herr

links vorwärts

rechts heran

links vorwärts

rechts rückwärts

links heran

rechts rückwärts

links rückwärts

rechts vorne belasten

Dame

rechts vorwärts

links heran

rechts vorwärts

links rückwärts

rechts heran

links rückwärts

rechts rückwärts

links vorne belasten