Professionell.Tanzen.Lehren.

Tanzen & Musik – positives Lebensgefühl für die junge Generation

Seit Generationen fühlen sich junge Menschen auf besondere Weise zur Musik, und somit auch zu Sängern, Sängerinnen und Musikbands hingezogen. Und noch nie war es so einfach wie heute, sich anhand cooler Musikvideos die Bewegungen der Tänzer und Tänzerinnen einzuprägen und Zuhause im Kinderzimmer die Tanzbewegungen nachzumachen oder bis zur Perfektion einzustudieren.

Der Grund, warum das Tanzen zu angesagter Musik derart faszinierend ist: auf die Lieblingsmusik zu tanzen ist Lebensfreude pur. Das Bewegen zu rhythmischen Beats …

 macht einfach Spaß.

 bringt den Körper in Schwung.

 hilft beim Abreagieren.

 sorgt für anerkennende Blicke.

 vertreibt Langeweile.

 verbessert die körperliche Fitness.

 fördert das positive Körpergefühl.

Außerdem ist das Tanzen eine phantastische Sportart, die sich sogar für absolute Sportmuffel perfekt eignet. Wer hat schließlich keinen Spaß daran, sich zur angesagten Lieblingsmusik zu bewegen?

Und das Beste daran: Tanzen muss man nicht lernen – die allermeisten Menschen, übrigens sogar schon Kleinkinder, können es einfach. Kein Kind muss die Tanzschule besuchen, um sich zur Musik zu bewegen. Da jedoch der Spaßfaktor beim gemeinsamen Tanzen lernen in der Tanzschule noch viel höher ist, legen wir den Tanzschulbesuch wärmstens ans Herz!

Wir Eltern sollten unseren Kindern deshalb die Möglichkeit bieten, gemeinsam mit anderen Jungen und Mädchen im gleichen Alter den ein oder anderen Tanzkurs zu belegen. Es geht nicht darum, Profitänzer oder Profitänzerin zu werden, sondern im gemeinsamen Tanzunterricht Spaß zu haben und durch die soziale Interaktion mit Gleichaltrigen zu profitieren.